"Wenn Du die Medienbildung an den Schulen voranbringen willst, dann sammle nicht alle verfügbaren Gelder um Tablets, PCs, Whiteboards... anzuschaffen - sondern vermittle den Verantwortlichen die Vision eines kritischen, reflektierten und zielgerichteten Umgangs mit den Medien" (frei nach Antoine de Saint-Exupéry).

 


Medienzentrum für die Stadt und den Kreis Offenbach am Main

 

Frankfurter Straße 160-166 

63303 Dreieich-Sprendlingen

 

Telefon +49 (0)6103-313116 10
Telefax +49 (0)6103-313116 19

 

E-Mail: info@medienzentrum-offenbach.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag 08:00 - 16:00 Uhr, Freitag 08:00 – 14:00 Uhr

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie uns: Download



Melden Sie sich hier zu unserem monatlichen Newsletter an!


Das Medienzentrum Offenbach ist eine Einrichtung der  Stadt Offenbach und des Kreises Offenbach am Main.



Medienzentrum Offenbach



Fortbildungen im März 2020:
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
aus gegebenem Anlass entfallen bis zum Beginn der Osterferien alle Fortbildungsveranstaltungen!
Ihr Team des MZO


Unterstützung der Schulen besonders bis zu den Osterferien:


Das MZO bietet den Schulen Unterstützung in Form der Mediennutzung (online) an: Arbeitsmaterial (Filme mit ausgearbeiteten Arbeitsblättern und Aufgabenbstellungen)!
Ab sofort haben Sie über unsere Mediathek Zugriff auf die über 5000 Medien der FWU, die online zur Verfügung stehen!
Nähere Informationen zu unserer Mediathek finden Sie hier!
Weitere Lern- und Unterstützungssysteme (mit tollen Materialien) finden Sie hier!
 


Informationen zum digitalen Lernen und der digitalen Kommunikation zur Unterstützung hessischer Schulen im Zeichen der Covid-19-Pandemie (Veröffentlichung vom 24.03.2020) Herunterladen hier!


"So machen wir das!" Unter diesem Motto sammeln und veröffentlichen wir kurze Artikel, wie die Schulen in Stadt und Kreis Offenbach mit der derzeitigen Situation umgehen, welche Tools sie nutzen und welche Erfahrungen Sie machen! Hier!




MZO event


Leider muss auch unsere Abendveranstaltung: "Nun leg doch mal Dein Handy weg!" ausfallen! Wir bedauern dieses, da sich über 200 interessierte Kollegen und Eltern angemeldet hatten.
Wir bemühen uns zusammen mit unserem Kooperationspartner der "Heraeus-Bildungsstiftung"  diese Veranstaltung zu einem späteren Termin erneut anzubieten!